Die Überlebensstrategie


Andreas hat BWL studiert, etwas Sicheres, wie sein Vater meinte. Und er hat einen guten Job, er strengt sich an, er will es allen recht machen. Da wird er als Bester seines Teams zum Teamleiter befördert.

Jetzt werden Entscheidungen von ihm verlangt. Doch er traut sich nicht, überall fragt er um Rat, schwankt hin und her. Mehr und mehr verliert er an Respekt. Die ersten Stimmen werden laut: „Das schafft der nicht!“ Sein Chef lobt ihn weg in eine andere Abteilung. Dabei wollte er es doch nur allen recht machen.

Wie verhalten Sie sich? Was ist Ihr "ich muss ..."?

Weiter zur nächsten Frage