Die Belohnung!Wonach wir alle streben...


Trotz des Widerstandes der Mutter geht Andreas in den Fußballverein. Er strengt sich an, will so gut sein wie seine Freunde. Endlich steht er im Sturm, und schießt das Siegestor. Seine Eltern sind nicht dabei, sie halten nichts von seinen sportlichen Eskapaden. Er hätte so gerne gesehen, dass sie ihm applaudieren.

Im nächsten Spiel passt Andreas nicht auf, er wird sich sein Leben lang Vorwürfe machen, er stürzt und bricht sich das Sprunggelenk. Als die Eltern ihm im Krankenhaus besuchen ist die erste Reaktion der Mutter: „Ich habe es Dir doch gleich gesagt, das ist nicht gut für Dich!“

Seitdem hat Andreas nie mehr Fußball gespielt. Dabei hätte er nur gebraucht, dass seine Mutter ihm einmal sagt, wie toll er ist!

Und was brauchen Sie?

Weiter zur nächsten Frage